Jump House Leipzig

Jump House! Was ist denn das? Als wir uns im Internet die Werbung dafür angesehen haben, waren einige Jugendliche sofort Feuer und Flamme. In so eine Trampolinhalle wollten sie schon immer mal. Das Jump House in Leipzig machte ein gutes Angebot und so sind wir gemeinsam mit dem JuZ Rüningen dort hingefahren. Da wir noch ein bisschen Zeit hatten bevor unsere Sprungzeit von 1 1/2 Stunden begann, haben wir in der Innenstadt noch ein leckeres Eis gegessen. Danach fuhren wir zur Halle und bekamen von einem Jump House Mitarbeiter eine Einweisung. Im Preis inbegriffen, waren Getränke und nach dem Springen eine Pizza. Obwohl die lange Fahrt mit dem Auto und das Trampolin springen recht anstrengend waren, fanden alle den Ausflug lohnenswert und toll.

Ausflug ins Rastiland

Am Freitag den 30.06.2017 haben wir mit 15 Kindern einen Ausflug ins Rastiland gemacht. Schon auf der Hinfahrt waren wir bester Laune und gespannt auf den gemeinsamen Tag. Im Rastiland angekommen haben wir erst einmal die Karte studiert und einen festen Treffpunkt abgemacht, bevor wir uns in Gruppen aufteilten und den Freizeitpark selbstständig erkunden konnten.Wir hatten Glück- es waren kaum andere Besucher da, so dass wir uns ohne lange warten zu müssen auf die Fahrgeschäfte stürzen konnten. Bei einer kleinen gemeinsamen Pause am Nachmittag konnten wir uns stärken und uns von unseren Lieblingsattraktionen erzählen, bevor es wieder los ging. Kurz vor Ende hat uns dann doch nochmal der Regen erwischt- aber wir sind ja nicht aus Zuckerwatte und hatten trotzdem unseren Spaß ;)! 

 

Ferienfreizeit im Selketal

Die Sommerferien hatten angefangen und wir sind gleich den ersten Tag mit 17 Kindern und vier Betreuern zum dritten Mal ins Selketal/Harzgerode gefahren. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendzentrum Rüningen wurde diese Ferienfreizeit geplant und durchgeführt. Der erste Abend begann mit einem heftigen Gewitter und großen Hagelkörnern. Der starke Regen führte zum Duschen unter der Regenrinne. Im Pfadfinderzentrum Mägdesprung gab es die unterschiedlichsten Angebote. Es wurde gemeinsam gekocht, Stöcke geschnitzt fürs Stockbrot am Lagerfeuer, Mountainbike gefahren im Wald, im See gebadet, eine Nachtwanderung erlebt und noch vieles mehr stand auf dem Programm. Die vier Tage sind wie im Fluge vergangen und alle hatten ihre Freude und Spaß. Auf dem Rückweg  machten wir wie immer einen Stop in Quedlinburg zum Eis essen, bevor es dann nach Hause ging. Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder im Selketal in den Ferien zu finden.

Schwimmkurs in den Osterferien

Ostern ist vorbei, aber unser gesponserter Schwimmkurs vom Förderverein Badezentrum Gliesmarode geht noch eine Woche plus den zwei zusätzlichen Terminen weiter. Für ein Kind ist die erste Woche schon sehr erfolgreich verlaufen. Es hat sein Seepferdchen-Abzeichen ohne Probleme erreicht. Die Freude war groß und alle gratulieren herzlich. Die anderen fünf Kinder sind ebenfalls mit viel Ehrgeiz dabei und vielleicht ist die Freude bei ihnen auch bald zu sehen. Ein erstes Danke Schön an den Förderverein und die Badeleitung Kerstin Klotz sagen Marlon, Dilan, Jason, Elaine, Hastiar und Sivan, sowie das Rotations Team.

 

 

Schwimmkurs in den Osterferien

Wieder eine schöne Neuigkeit für Nichtschwimmerkinder!

Nach erneuter Planung und Absprache ist es wieder möglich Kindern im Alter von 6 – 12 Jahren aus der Umgebung kostenfrei einen Schwimmkurs anbieten zu können.

In erneuter Kooperation mit dem Förderverein Badezentrum Gliesmarode FBG e.V., ermöglichen wir den Kindern das Seepferdchenabzeichen zu erwerben.

In der Zeit vom  10.4. – 21.4. und am 27.4.//28.4. (Wochenende und Feiertage ausgenommen) fahren wir zusammen mit den Kindern in das Gliesmaroder Bad. Die Kinder werden von einer ausgebildeten Fachkraft trainiert. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit weiter im Bad, unter unserer Aufsicht, zu spielen und zu planschen!

Der Förderverein Badezentrum Gliesmarode FBG e.V. übernimmt alle Kosten des Kurses! Weitere Informationen gibt es auf der Homepage sowie auf der Facebookseite des Fördervereins.

Sowohl wir, als auch der Förderverein freuen uns auf euch!
Auch dieses mal – „Gut Nass!“

Rodelspaß im Harz!

Am Freitag, den 6. Januar sind wir mit der Rotation in den Harz nach St. Andreasberg gefahren.

Bei winterlichen Temperaturen von bis zu -15 Grad, tollem Wetter und viel Schnee wurde hier gerodelt, gespielt und sich gegenseitig mit Schneebällen abgeworfen.

Zur Stärkung gab es belegte Käsebrote, Müsliriegel und warmen Tee.
Die Kinder hatten viel Spaß und wollten gar nicht mehr nach Hause! Nach fünf Stunden rodeln bestritten wir den Nachhauseweg und freuen uns auf das nächste Jahr, um wieder in den Schnee fahren zu können!

Weihnachtsmarkt

Jedes Jahr am 3. Advent findet in der Weststadt im Einkaufszentrum und der Emmauskirche ein Weihnachtsmarkt statt. Auch wir von der Rotation sind regelmäßig mit einem Stand dabei. Dieses Jahr konnten sich die Besucher in einen richtigen Thron setzen und mit einer Krone und einem Umhang wie ein König oder eine Königin fühlen. Als Weihnachtsmann hatte man auch die Gelegenheit es sich im Thron bequem zu machen. Danach wurde man in seinem Kostüm fotografiert und konnte das Bild gleich mit nach Hause nehmen. Alle Beteiligten hatten riesigen Spaß und fanden das Angebot sei eine gelungene Aktion. Das nächste Jahr kann kommen und wir sind wieder mit dabei. Allen Großen und Kleinen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 wünscht das Rotations Team.

Nachtschwestern

Mädchenübernachtung in der Rotation

Im Rahmen unserer regelmäßig stattfindenden Mädchenübernachtung hatten wir zum zweiten Mal die Fotokünstlerin Yvonne Salzmann eingeladen. Am 2. Dezember 2016 führten 15 Mädchen im Alter von 10 – 17 Jahren mit ihr ein Fotoshooting im Saal durch. Die Mädchen schminkten sich gegenseitig, zogen sich schick an und hatten viel Spaß sich darzustellen. Es entstanden schöne einzel Portraits, Gruppenfotos und Schnappschüsse. Zwischendurch konnten sich alle am leckeren Gut Drauf Buffet stärken und es sich gut gehen lassen. Das Fotoshooting war für alle Mädchen eine gelungene Aktion. Im Anschluss wurde noch getanzt und ein Film angesehen. Danach haben alle geschlafen. Ein gemeinsames Frühstück beendete die schöne Aktion.

Halloween-Party

Am 31.Oktober fand unsere jährliche Halloween-Party im Saal statt. Es gab ein leckeres Gruselbuffet mit Spinnennestern, gehackten Clowns und Krötenbräu.

Im Foyer hatten alle „Monster“ die Möglichkeit sich von älteren blutverschmierten Hexen noch gruseliger schminken zu lassen.

Danach wurden sie im Gruselkabinett mit einem Foto verewigt!

Anschließend wurden auf der düsteren Party heftige Tanz- und Bewegungsspiele zu atemberaubender Gruselmusik durchgeführt. Die Stimmung im geschmückten Rotations-Saal war ausgelassen und krötig.

 

Drachenfest

Trotz fehlenden Windes war das 19. Drachenfest am 22.10.2016 auf dem Wiesengelände an der Straße „im Ganderhals” ein voller Erfolg! Die Kinder konnten Drachen basteln und bemalen oder brachten kurzum ihre eigenen Drachen mit.

chris-seeler-links-und-kirsten-poehlsen-22102016-foto-heusing

Durch laufen versuchten sie dann die Drachen in der Windstille steigen zu lassen. Dies hat mal mehr und mal weniger geklappt.
Dennoch war die Stimmung gut. Für eine Stärkung zwischen durch konnte man sich an einem Kaffee-, Kuchen-, Waffeln- oder Bratwurststand etwas leckeres zu Essen holen.

Wir blicken voller Vorfreude auf das 20. Jubiläum des Drachenfestes im nächsten Jahr und freuen uns auf euch und eure Drachen!