Nachtschwestern in der Rotation

Am Freitag, den 18. Mai 2018 findet wieder eine Mädchenübernachtung im Kinder- und Jugendzentrum Rotation statt. Ab 18:30 Uhr erwartet die Mädchen, ab dem Alter von 10 Jahren, ein überaus attraktives Angebot: Wir spielen ein bisschen Theater. Kleine Szenen werden dargestellt und mit dem Handy oder einer Filmkamera aufgenommen. Leckeres selbstgekochtes Essen, Tanz und Film runden den Abend vor dem Schlafen gehen ab. Mit einem gemeinsamen Frühstück endet am nächsten Morgen die Mädchenübernachtung.

Weitere Informationen bekommt ihr bei Gudrun im JuZ.

 

LöwenHappen

Gestern gab es ein tolles Ereignis in der Rotation. Die zwei Profi-Basketballer Luis Figge und Niklas Bilski von den Basketball Löwen Braunschweig haben uns in der Einrichtung besucht, um gemeinsam mit den Kindern einen Nachmittag zu gestalten.

Nachdem die Beiden sich kurz vorgestellt haben, ging es auch schon in die Küche, um gemeinsam mit den Kindern ein gesundes und leckeres Essen zu kochen. Es gab passend zum tollen Wetter einen leichten Salat mit Hähnchenfleisch und Brot. Währenddessen haben die Kinder die Möglichkeit gehabt Fragen zu stellen und die Profis noch ein bisschen besser kennen zu lernen.

Gestärkt ging es dann noch nach draußen, sodass die Kinder in einem gemeinsamen Basketball-Spiel ihr Können unter Beweis stellen konnten. Dabei haben sie sich eine Menge Tricks von den Profis abgeschaut. Zum Abschluss wurden dann noch Autogrammkarten verteilt und als Highlight gab es sogar noch ermäßigte Eintrittskarten für das Spiel am kommenden Sonntag.

 

Stadtputz 2018

Auch in diesem Jahr wurde wieder der Stadtputz in Braunschweig zelebriert, an dem auch die Kinder der Rotation teilgenommen haben. Gemeinsam mit vier Mitarbeitern machten sich die Kinder, ausgerüstet mit Handschuhen, Müllgreifern und Mülltüten gegen 10:30 Uhr auf den Weg das Gelände rund um das Jugendzentrum zu säubern. Nicht weit gekommen, waren die Mülltüten auch schon randvoll mit Abfall und Müll jeglicher Art gefüllt.

Die Kinder genossen die Zeit an der frischen Luft und sagten am Ende ziemlich erschöpft, dass sich die Arbeit gelohnt habe, denn es sehe ja ohne Müll viel schöner aus. Bevor dann die erfolgreiche Veranstaltung endete, fuhren noch alle zusammen zu dem Fest in der Innenstadt, um sich mit reichlich Getränken und Speisen zu stärken.

 

Tagesfahrt nach Berlin

Um 8 Uhr fuhren wir mit zwei Bulli´s in die Hauptstadt. Um shoppen zu gehen, Sightseeing zu machen und um die Stadt kennen zu lernen.

Unser erster Halt war die Siegessäule, die wir besichtigten und uns einen schönen Blick von oben auf Berlin bescherte. Kurz darauf erreichten wir den Kurfürstendamm und teilten uns auf. So konnte jeder Berlin und seine Geschäfte auf eignen Beinen erkunden. Der nächste Tagespunkt war eine kleine Stadtrundfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Dabei fuhren wir am Schloss Bellevue, dem Bundeskanzleramt, dem Reichstagsgebäude und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten vorbei. Als wir ausstiegen gingen wir durchs Brandenburger Tor und zum Holocaust Denkmal.
Der vorletzte Stopp war am Sony Center, an dem jeder noch mal in seiner Kleingruppe die letzten Besorgungen erledigen konnte. Zum Schluss fuhren wir noch mal mit den Bulli´s durch Berlin um die Drehortpunkte von der Fernsehsendung Berlin- Tag und Nacht anzugucken. Als wir alles gesehen hatten, fuhren wir gegen 18:30 Uhr zurück nach Braunschweig.

Alles in Allem war das ein gelungener Tag, mit viel Sonne und Spaß.

Schwimmkurs in den Osterferien

Wir sagen dem Förderverein Badezentrum Gliesmarode und im besonderen Herrn Schmieding, der Badeleitung und den Schwimmmeistern ein herzliches DANKE! In den Osterferien haben 5 Mädchen ihr Seepferdchen Schwimmabzeichen und 1 Mädchen ihren Freischwimmer erworben. Jeden Ferientag sind wir aus der Weststadt mit der Straßenbahn nach Gliesmarode gefahren und alle 6 Mädchen waren jeden Tag pünktlich. Am Dienstag nach Ostern war dann die Seepferdchen-Prüfung und alle haben bestanden. Mit viel Stolz und Freude und einem Eis als Belohnung sind wir zurück in die Weststadt ins Kinder-und Jugendzentrum gefahren.

Ringen und Raufen

Das Ringen und Raufen für Jugendliche war ein voller Erfolg. An verschiedenen Station haben die Teilnehmer ihre Kräfte gemessen, darunter fiel Planking, Arm drücken und eine Art von Tauziehen. Die alle mit sportlichem Ehrgeiz durchlaufen und Erfolgreich

absolviert haben. Alle verhielten sich fair und hatten Spaß an der Sache.

Für die Erholung und Entspannung wurde auch gesorgt, dass war nämlich eine weitere Station. Dort gab es gesunde Snacks und erfrischende Getränke. Man konnte sich auf Sitzsäcken ausruhen und neue Kraft tanken.

Zum Abschluss gab es ein kleines Ringerturnier. Jeder der Teilnehmer der noch Kraft hatte und Lust, durfte antreten. In vier Kämpfen wurde ein Sieger ermittelt, welcher geehrt wurde. Die anderen Kämpfer bekamen auch alle einen kleinen Preis.

Faschings-Party

Auch in diesem Jahr hat die Rotation wieder eine tolle Faschings-Party veranstaltet. Alle Kinder waren verkleidet und brachten viel gute Laune mit. Neben Musik und Tanz im Saal, hatten die Kinder außerdem die Möglichkeit sich schminken zu lassen und Erinnerungsfotos von sich machen zu lassen. Zudem gab es zwischendurch lustige Spiele wie den „Ballontanz“ und „Stopptanz“ und die Kinder hatten jederzeit die Möglichkeit sich mit gesunden Snacks und Getränken zu stärken. Aufgrund der tollen Stimmung verging die Zeit leider viel zu schnell. Dennoch bleibt der Nachmittag sowohl den Kindern, als auch den Mitarbeitern in schöner Erinnerung und alle können sich schon auf die Faschings-Party im nächsten Jahr freuen.

 

Jungenübernachtung/Nachtschicht

Letzte Woche war die große Jungenübernachtung in dem Kinder- und Jugendzentrum Rotation. Um 18:00 Uhr schickten wir alle nach Hause, die nicht für die Übernachtung angemeldet waren. Zu einer Besprechung und Zeitplan für diesen Abend, setzten wir uns mit den Kindern im Saal zusammen. Auch „Speedy“ unser Breakdance Trainer war schon da um unseren Kids einen  Einsteiger- Kurs zu geben. Dieser wurde mit Freude angenommen und eine Stunde lang getanzt und ausprobiert. Nach dem die Jungen ausgepowert waren, wurde in der Küche herzhafter und süßer Pfannkuchen  zubereitet und anschließend verspeist. Als der Hunger gestillt war, hatten die Jungs Zeit für sich und wir spielten im ganzen Haus verstecken.

Die Zeit verging wie im Fluge. Als es dann stockdunkel draußen war, trommelten wir die Jungs zusammen und die Mutigsten gingen mit uns auf zur Schatz- Nachtwanderung durch die Weststadt. Wir hatten eine Schnitzeljagd vorbereitet, in dem ein paar Rätsel gelöst werden musste. Die Jungs lösten die Rätsel sehr flott und so wurde der Schatz rasch gefunden. Wir hatten Fackeln für sie versteckt. Dann ging es im Fackelzug, von den Jungs bewundernd, zum Jugendzentrum zurück

Dann guckten wir mit den letzten Freiwilligen noch einen Film. Manche hatten sich bereits zur Bettruhe begeben. Wenige Kinder waren noch bis tief in die Nacht wach.

Am nächsten Morgen waren besagten Jungs die Augen noch „sehr klein“. Nichtsdestotrotz wurde ein gemeinsames Frühstück vorbereitet und verspeist. Wir ließen den Abend mit den Kindern Revue passieren und überlegten was beim nächsten Mal noch optimiert werden könne. Kurze Zeit später kamen dann auch schon die Eltern.

Rodeln im Harz

Am 04.01. ging es wie geplant in den Harz zum Rodeln. Um 08:00 Uhr trafen wir uns mit den verbliebenen Kindern in der Rotation. Leider hatten ein paar im Vorfeld abgesagt, somit verblieben wir auf 12 Kinder. Aufgrund der Recherche im Vorfeld entschieden wir uns für das Torfhaus und fuhren mit 2 VW Bussen in den Harz. Die Kinder konnten ihren Augen nicht trauen. Auf dem Torfhaus war tatsächlich noch eine Menge Schnee zu finden. Sofort packten wir die Schlitten aus und nutzten sie.

Über den Tag kamen immer mehr Kinder zu der Piste und    hatten ihren Spaß. Mittags verzehrten wir die mitgebrachten Speisen und Getränke.  Später, nach kleinen vereinzelten Schneeball Schlachten, wurden uns die Füße und Finger kalt. Also machten wir uns mit Decken auf den Rücksitzbänken wieder auf den Heimweg. Wir freuen uns auf unsere nächste gemeinsame Reise ins Tropical Island am 2. Februar.

Geschenk-Aktion

Heute am letzten Tag vor dem Weihnachtsfest war ein schöner und entspannter Tag im Jugendzentrum. Es begann mit einem gemeinsamen Frühstück, das die Kinder und Mitarbeiter zusammen vorbereiteten.

Für die Kinder ist es immer ein besonderes Erlebnis, wenn sie im Jugendbereich sich aufhalten dürfen. Die besondere Überraschung gab es nach dem Essen.

 

Im Kinderbereich war ein Tisch mit Geschenken vom EngagementZentrum gGmbH vorbereitet. Ein Mitarbeiter vom EngagementZentrum hatte diese wunderbare Überraschung für die Kinder möglich gemacht. Die Kinderaugen strahlten und die Freude war sehr groß. Vielen Dank dafür sagen alle Großen und Kleinen aus der Rotation. Nach der Geschenkübergabe wurde noch ein Film geschaut und mit Tisch Tennis oder Billard spielen der schöne Tag beendet. Wir vom Team Rotation wünschen allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.