Nachtschwestern

Die diesjährige Mädchenübernachtung war wieder ein voller Erfolg und wird, sowohl für die Mädchen, als auch für die Mitarbeiterinnen in schöner Erinnerung bleiben. Nachdem in einem gemütlichen Kreis der Ablauf des Abends und des kommenden Tages besprochen wurde, haben alle zusammen in der Cafeteria leckerere selbstgemachte Burger verspeist. Da der Abend ganz unter dem Motto „Wohlfühlen und Entspannen“ stand, konnten sich die Mädchen ihre eigene Kosmetik herstellen, Yogaübungen und Traumreisen erleben und anschließend noch etwas tanzen. Es wurde sehr viel gelacht und alle hatten viel Spaß. Nach einem weiteren gemeinsamen Abendsnack kehrte langsam Ruhe ein. Alle kuschelten sich in ihre Nachtlager und es wurde noch ein Film geschaut. Am nächsten Morgen räumten noch alle gemeinsam auf und danach endete die erlebnisreiche Übernachtung mit einem reichhaltigen Frühstück.

 

Kinder Kochen

Montags kochen Kinder für Kinder. Diese Woche stand Kürbissuppe auf dem Speiseplan. Genau das richtige Essen für einen kalten und regennassen Tag. Ein Mädchen hatte noch nie Kürbissuppe gegessen und war sehr gespannt wie sie wohl schmeckt. Die drei Köchinnen hatten sehr viel Spaß beim Zubereiten der Suppe. Sie schnitten das Gemüse und schmorten alles in einem großen Topf an. Mit Gemüsebrühe, ein bisschen Butter, Kochsahne und leckeren Gewürzen verfeinerten sie den Geschmack. Die Suppe wurde noch mit einem Pürierstab cremig gerührt und anschließend noch ein bisschen nachgewürzt. Als der Tisch gedeckt war, konnten alle Kinder zum Essen kommen. Stolze Köchinnen verteilten die sehr lecker schmeckende Kürbissuppe.

Nachtschwestern

Liebe Mädchen,
ihr seid 10 Jahre und habt Lust in der Rotation von Freitag, 01.12. auf Samstag 02.12.2017 zu übernachten, dann meldet euch bei Gudrun und Anne an. Es geht los 18:00 Uhr…. und endet am Samstag um 10:00 Uhr nach dem Frühstück.
Bringt bitte Schlafsack/Bettzeug, Schlafsachen, Waschzeug und gute Laune mit.
Am Abend machen wir Kosmetik selber und entspannen uns bei Yoga und Traumreise.
Wir kochen selbst und lassen uns die Nacht mit einem Film nicht zu lang werden.
Gudrun, Anne, Lea und Laura freuen sich auf euch.

Das Kartoffelfest

Das Herbstfest des Kinder- und Jugendzentrum Rotation stand dieses Jahr im Zeichen der Kartoffel. Kulinarisches, Kreatives und Spiele – vieles drehte sich um die Knolle.

Groß und Klein waren am 13. Oktober ab 15:30 Uhr eingeladen uns zu besuchen. Zu Beginn konnten sich die Familien am reichhaltigen Buffet bedienen. Von Kartoffelsuppe über Kartoffelkuchen und Kartoffel-Canapèes bis hin zu Kartoffeltalern war alles frisch und selbstgemacht aufgetischt. Die JuZ-Bar bot den Kindern verschiedene Saftschorlen und den Erwachsenen frischen Kaffee an.

Die Spielolympiade war das Highlight für die Kinder. Über Kartoffellauf, Kartoffeln suchen und Wett schälen war alles dabei. Jeweils Vierergruppen traten gegeneinander in einem fairen Wettkampf an. Am Ende wurde eine Sieger Gruppe gekürt und gewann einen Kinobesuch.

Parallel zu den Veranstaltungen gab es unter dem großen Gemeinschaftszelt Kartoffeldruck und ein Malangebot. Im Feuer wurden Kartoffeln gegart und die Besucher/innen  konnten bei gutem Wetter die Sonne genießen.

Ab 18:30 Uhr wurde das Programm in den Saal verlegt. Dort traten verschiedene Musiker/innen auf, die regelmäßig die Rotation nutzen. Die Trommelgruppe Samba Leao machte den Anfang. Im Anschluss traten Kinder auf und sangen unterschiedliche Lieder. Begleitet wurden sie von unserem Musikpädagogen Viktor Giedt. Den Abschluss des sehr schönen und gelungenen Festes machten dann die Rapper von den Big Boyz und eine Mädchenformation des Projekts Rapflektion.

 

Jump House Leipzig

Jump House! Was ist denn das? Als wir uns im Internet die Werbung dafür angesehen haben, waren einige Jugendliche sofort Feuer und Flamme. In so eine Trampolinhalle wollten sie schon immer mal. Das Jump House in Leipzig machte ein gutes Angebot und so sind wir gemeinsam mit dem JuZ Rüningen dort hingefahren. Da wir noch ein bisschen Zeit hatten bevor unsere Sprungzeit von 1 1/2 Stunden begann, haben wir in der Innenstadt noch ein leckeres Eis gegessen. Danach fuhren wir zur Halle und bekamen von einem Jump House Mitarbeiter eine Einweisung. Im Preis inbegriffen, waren Getränke und nach dem Springen eine Pizza. Obwohl die lange Fahrt mit dem Auto und das Trampolin springen recht anstrengend waren, fanden alle den Ausflug lohnenswert und toll.

Ausflug ins Rastiland

Am Freitag den 30.06.2017 haben wir mit 15 Kindern einen Ausflug ins Rastiland gemacht. Schon auf der Hinfahrt waren wir bester Laune und gespannt auf den gemeinsamen Tag. Im Rastiland angekommen haben wir erst einmal die Karte studiert und einen festen Treffpunkt abgemacht, bevor wir uns in Gruppen aufteilten und den Freizeitpark selbstständig erkunden konnten.Wir hatten Glück- es waren kaum andere Besucher da, so dass wir uns ohne lange warten zu müssen auf die Fahrgeschäfte stürzen konnten. Bei einer kleinen gemeinsamen Pause am Nachmittag konnten wir uns stärken und uns von unseren Lieblingsattraktionen erzählen, bevor es wieder los ging. Kurz vor Ende hat uns dann doch nochmal der Regen erwischt- aber wir sind ja nicht aus Zuckerwatte und hatten trotzdem unseren Spaß ;)! 

 

Ferienfreizeit im Selketal

Die Sommerferien hatten angefangen und wir sind gleich den ersten Tag mit 17 Kindern und vier Betreuern zum dritten Mal ins Selketal/Harzgerode gefahren. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendzentrum Rüningen wurde diese Ferienfreizeit geplant und durchgeführt. Der erste Abend begann mit einem heftigen Gewitter und großen Hagelkörnern. Der starke Regen führte zum Duschen unter der Regenrinne. Im Pfadfinderzentrum Mägdesprung gab es die unterschiedlichsten Angebote. Es wurde gemeinsam gekocht, Stöcke geschnitzt fürs Stockbrot am Lagerfeuer, Mountainbike gefahren im Wald, im See gebadet, eine Nachtwanderung erlebt und noch vieles mehr stand auf dem Programm. Die vier Tage sind wie im Fluge vergangen und alle hatten ihre Freude und Spaß. Auf dem Rückweg  machten wir wie immer einen Stop in Quedlinburg zum Eis essen, bevor es dann nach Hause ging. Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder im Selketal in den Ferien zu finden.

Schwimmkurs in den Osterferien

Ostern ist vorbei, aber unser gesponserter Schwimmkurs vom Förderverein Badezentrum Gliesmarode geht noch eine Woche plus den zwei zusätzlichen Terminen weiter. Für ein Kind ist die erste Woche schon sehr erfolgreich verlaufen. Es hat sein Seepferdchen-Abzeichen ohne Probleme erreicht. Die Freude war groß und alle gratulieren herzlich. Die anderen fünf Kinder sind ebenfalls mit viel Ehrgeiz dabei und vielleicht ist die Freude bei ihnen auch bald zu sehen. Ein erstes Danke Schön an den Förderverein und die Badeleitung Kerstin Klotz sagen Marlon, Dilan, Jason, Elaine, Hastiar und Sivan, sowie das Rotations Team.

 

 

Schwimmkurs in den Osterferien

Wieder eine schöne Neuigkeit für Nichtschwimmerkinder!

Nach erneuter Planung und Absprache ist es wieder möglich Kindern im Alter von 6 – 12 Jahren aus der Umgebung kostenfrei einen Schwimmkurs anbieten zu können.

In erneuter Kooperation mit dem Förderverein Badezentrum Gliesmarode FBG e.V., ermöglichen wir den Kindern das Seepferdchenabzeichen zu erwerben.

In der Zeit vom  10.4. – 21.4. und am 27.4.//28.4. (Wochenende und Feiertage ausgenommen) fahren wir zusammen mit den Kindern in das Gliesmaroder Bad. Die Kinder werden von einer ausgebildeten Fachkraft trainiert. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit weiter im Bad, unter unserer Aufsicht, zu spielen und zu planschen!

Der Förderverein Badezentrum Gliesmarode FBG e.V. übernimmt alle Kosten des Kurses! Weitere Informationen gibt es auf der Homepage sowie auf der Facebookseite des Fördervereins.

Sowohl wir, als auch der Förderverein freuen uns auf euch!
Auch dieses mal – „Gut Nass!“